Der Verein

Der Verein ist die rechtliche Grundlage der Diakonie-Gemeinschaft Puschendorf e.V.

Die Präambel der Satzung lautet:

„Weil uns denn Barmherzigkeit widerfahren ist, werden wir nicht müde“ (2 Kor 4,1).

Die Diakonie-Gemeinschaft Puschendorf e.V. ist aus der Erweckung innerhalb der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern hervorgegangen, die als „Gemeinschaftsbewegung“ in den beiden letzten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts einsetzte. Nach der Gründung 1926 als „Jägersburger Diakonissen-Mutterhaus“ fand die DG e.V. ab 1949 in Puschendorf ihre Heimat. Auf Grund ihres Ursprungs und geprägt durch die Lebensform der Diakonissen verstehen sich die Mitglieder der Diakonie-Gemeinschaft Puschendorf e.V. als Glaubens-, Lebens- und Dienstgemeinschaft mit den inhaltlichen Schwerpunkten „sammeln – stärken – senden“. 

Projekte und Aufgaben

Wer kann dazugehören?

Mitglieder des Vereins sind  die Mitglieder der Puschendorfer Schwesternschaft und die Mitglieder der Dienstbruderschaft.

Die Mitgliedschaft von Einzelpersonen und korporativen Mitgliedern ist möglich.

Dieser Flyer informiert über die Möglichkeit der Mitgliedschaft und über die verschiedenen Mitgliedsformen in der Diakonie-Gemeinschaft.

Hier geht es zum Flyer Mitglied werden

Kontakt & Anfahrt

Diakonie-Gemeinschaft Puschendorf e.V.

Diakon Friedrich Rößner
Rektor und Vereinsvorsitzender

Konferenzstraße 4
90617 Puschendorf

Telefon 09101/7040 
Telefax 09101/70465

mitglieder@diakonie-puschendorf.org

Kontaktformular

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden