Alten & Pflegeheim

Dienstbruderschaft

Gemeinschaft erleben

Die Dienstbruderschaft bildet zusammen mit den Diakonisssen und den SIN.GE.L.s die Diakonie-Gemeinschaft Puschendorf. Die einzelnen Mitglieder leben und arbeiten in ganz unterschiedlichen Umgebungen und Berufen. Mit ihren persönlichen Lebenserfahrungen und Begabungen unterstützen sie die Arbeit der Diakonie-Gemeinschaft.  Es tut gut, Anteil zu geben, Anteil zu nehmen und Glauben zu teilen. So erleben wir, Ehepaare und Singles, miteinander die Möglichkeiten und Stärken einer Gemeinschaft.

Horizonterweiterung erfahren

B. Walter Henkenhaf mit rumänischem Kind
Lydia Krafft mit Theologie-Studenten

Die Vielfalt der Kontakte und aufgeschlossen für neue Situationen kommt es oft zu ungewöhnlichen Begegnungen. Daraus entstehen immer wieder konkrete Projekte und Aufgaben;
aktuell sind das:

  • die Organisation der Rumänienhilfe
  • als "Kurzzeit-Mutter" in der Pflegefamilie Swetlatschok in Slavsk, damit Schwestern ihren Urlaub nehmen können.
  • Leitung und Durchführung des "Café zur weißen Haube"
  • Lydia Krafft ist - obwohl im Ruhestand - nach wie vor unterwegs zu Einsätzen im französisch-sprachigen Afrika. Dort hilft sie der theologischen Hochschule FATEB (Faculté de Théologie Évangelique de Bangui) neue Filialen in Kamerun, der Demokratischen Republik Kongo und anderen Ländern aufzubauen.



Wer kann dazugehören?

Die Dienstbruderschaft ist offen für Christen, 

  • denen Orientierung in Glaubens- und Lebensfragen wichtig ist
  • die mit am vielfältigen Auftrag der Diakonie-Gemeinschaft engagiert sind
  • die sich gerne an wertvollen Einsätzen beteiligen und praktisch mit anpacken
  • die dies verbindlich mit anderen Christen tun wollen

Sie finden ihren Platz und möglicherweise ihre Berufung in der Dienstbruderschaft.

 

 

Bankverbindung

Bitte für Überweisungen an die Dienstbruderschaft nur noch diese Bankverbindung verwenden.

Sparkasse Fürth
IBAN DE06 7625 0000 00040 6325 56

SWIFTBIC:BYLADEM1SFU

Diese Seite teilen