Alten & Pflegeheim

Die Trauerweide steht nicht mehr

Ein langer heißer trockener Sommer und ein paar heftige Sturmböen: das war zuviel für die Trauerweide. Am 9. August kippte sie um. Gott sei Dank kam niemand zu Schaden. Viele Jahre war sie beliebtes und dekoratives Hintergrundmotiv für zahllose Erinnerungsfotos. Jetzt liegt sie vom Gärtner Jochen Stumptner fachmännisch zersägt am Ende der Wiese und wartet auf ihren Abtransport. Hier ein paar Bilder:

So kannten wir sie
Der Wind hatte Kraft - Wurzeln und Sitzgruppe wurden aus dem Boden gerissen
Die "Trauergemeinde"
Am Boden zerstört...

Spatenstich für den "Garten der Hoffnung Puschendorf"

gleich geht's los
Bürgermeister Kistner, Rektor Rößner, S. Evelyn Reschies, Landrat Dr. Dießl, stellv. Rektor Flämig
Zuschauer
Klaudia Schönhoff, Projektleiterin für den Garten der Hoffnung Puschendorf und als SIN.GE.L. Mitglied der Diakonie-Gemeinschaft
Die Planung steht - die Umsetzung kann beginen
 

Wieder sind wir dem Projekt "Garten der Hoffnung Puschendorf" einen großen Schritt näher gekommen.

Am 14. Juni wurde im Beisein von Landrat Dr. Dießl, Bürgermeister Wolfgang Kistner, Rektor Friedrich Rößner, der Projektleiterin Klaudia Schönhoff und vielen Gästen der symbolische Erste Spatenstich für den Garten getan. Bald werden die vier Stationen: Sehnsucht - Aufbruch - Loslassen- Ankommen eingerichtet.


An dieser Stelle halten wir Sie auf dem Laufenden. Bleiben Sie dran!

Die aktuellen Freundesbriefe zum Download

Diese Seite teilen